Schlagwortsuche
 
 
Handwerkersuche
 

Zimmererinnung stiftet Baumhaus

 

Im Rahmen der geoMesse in Georgensgmünd hat die Zimmererinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein unter Leitung von Innungsobermeister Helmut Heine ein Baumhaus für die neue Kinderkrippe in Georgensgmünd gebaut.

Mit tatkräftiger Unterstützung von ehrenamtlich arbeitenden Zimmermeistern, Berufsschullehrern und Schülern des Berufsgrundbildungsjahres von den Staatlichen Berufsschulen Roth und Nürnberg, Auszubildenden aus dem zweiten und dritten Lehrjahr sowie von zwei Mitgliedern der Zimmerer-Nationalmannschaft (Paul Dobler und Simon Rehm) wurde während der zweitägigen Verbrauchermesse in Georgensgmünd ein Baumhaus mit Balkon gebaut, das Material wurde von der Gemeinde gestellt.

An dem nach Abschluss der Arbeiten stattgefundenen Richtfest dankten 1. Bürgermeister Ben Schwarz, Innungsobermeister Helmut Heine und Kreishandwerkerschafts-Geschäftsführer Sebastian Dörr für die hervorragende Arbeit der ehrenamtlichen Helfer. Ein besonderer Dank galt dabei den Auszubildenden und den Lehrkräften der Berufsschulen sowie den Vorstandsmitgliedern aus der Innung Willi Treiber, Gerhard Gillich und Manfred Dirsch.

Die Vorfreude war den Kindern anzusehen, die zum Richtfest gekommen waren und ein Lied vorgetragen hatten. Als Überraschung zückte Innungsobermeister Helmut Heine einen Zimmererhut und überreichte ihn an 1. Bürgermeister Ben Schwarz und dankte ihm für die Unterstützung und die gute Zusammenarbeit.

Dass das Projekt auch bei der Bevölkerung gut ankam, war den vielen interessierten Messebesuchern anzumerken, die sich am Stand der Zimmererinnung über das Bauwerk erkundigten. Auch der bay. Innenminister Joachim Hermann, der die Schirmherrschaft für die Messe übernommen hatte,  zeigte sich interessiert und beeindruckt von der Leistungsfähigkeit und dem ehrenamtlichen Engagement.