Schlagwortsuche
 
 
Handwerkersuche
 
 

Metallbauerinnung besucht Firma Memmert

 
 

Donnerstag, 12. Oktober 2017 18:30

Viele Informationen erhielten die Besucher bei der Führung durch den Betrieb.


Die Mitgliedsbetriebe der Metallbauerinnung waren zu einer Betriebsbesichtigung des Büchenbacher Unternehmens eingeladen worden. Bereits in der dritten Generation entwickelt und produziert Memmert an zwei Standorten in Süddeutschland (Schwabach u. Büchenbach) mit 350 Mitarbeitern Klimaschränke und Temperiergeräte. Für den Vertrieb in 150 Länder der Welt arbeitet man mit lokalen Händlern, strategischen Partnern (Russland und USA) sowie eigenen Vertriebsniederlassungen in China und Indien.

Die Produktpalette umfasst Wärme- und Trockenschränke, Vakuumschränke, Sterilisatoren, Brutschränke, Kompressor- sowie Peltier-Kühlbrutschränke, CO2-Brutschänke, Konstantklima-Kammern, Feuchtekammern, Klimaschränke, Umweltprüfschränke und Wasser- sowie Ölbäder. Die Geräte werden für verschiedenste Anwendungen eingesetzt - unter anderem in den Bereichen Biologische, chemische oder lebensmitteltechnische Forschung, Industrielle Werkstoff- und Bauteileprüfung, Human- und Veterinärmedizin sowie Vielfältige Qualitätsprüfungen in anspruchsvollen Fertigungsprozessen.

Die teilnehmenden Handwerksunternehmer zeigten sich Beeindruckt von dem Unternehmen, insbesondere die Fertigungstiefe und der Hallenneubau fanden besonderes Interesse.

Im Anschluss an die Betriebsbesichtigung fand eine Innungsversammlung im nahegelegenen Gasthaus „Zum Heidenberg“ statt. Dort referierte, nach einer Begrüßung durch Innungsobermeister Hermann Grillenberger, Stahlbau- und Schweißfachingenieur Klaus Korff aus Neuendettelsau. Er informierte die Kollegen über Neuerungen und Praxiserfahrungen bei der DIN EN 1090.

 

<- Zurück zu: Aktuelles