Schlagwortsuche
Handwerkersuche
 

Vergoldete Kelle für Sieger des Leistungswettbewerbs

 
 

Donnerstag, 25. Oktober 2018 19:00

Johannes Harrer mit vergoldeter Kelle, Innungsobermeister Horst Humpenöder (re.) und Ausbilder Franz Trost mit Gattin.


Greding - Bei der zuletzt stattgefundenen Innungsversammlung der Bauinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein im Gredinger Gasthaus „Zur Krone“ wurde der Sieger des Leistungswettbewerbs ausgezeichnet.

Der Heidecker Johannes Harrer, Ausbildungsbetrieb Franz Trost GmbH & Co., Heideck-Tautenwind, ging bei der Gesellenprüfung unter den Maurern als Prüfling mit der besten Praxisnote hervor und qualifizierte sich damit für die Teilnahme am Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks auf mittelfränkischer Ebene. Bei diesem Wettbewerb erreichte er den ersten Platz.

Dies nahm Innungsobermeister Horst Humpenöder zum Anlass, dem Nachwuchstalent im Rahmen der Innungsversammlung zur „hervorragenden Leistung“ zu gratulieren und eine mit 23 Karat Schwabacher Blattgold vergoldete Maurerkelle zu überreichen. Der Innungsobermeister dankte auch den „Beteiligten“, allen voran dem Ausbildungsbetrieb und den Lehrkräften der Berufsschule sowie auch den Eltern.

Im Anschluss nahmen sich die Bauunternehmer das Thema „Die Abnahme von Bauleistungen“ vor, zu dem der Baujurist der Bezirksgeschäftsstelle Mittelfranken der Bayerischen Bauinnungen, Alexander Dänzer-Grasmé referierte.

 

<- Zurück zu: