Schlagwortsuche
Handwerkersuche
 

Bauinnung hilft bei Berufswahl

 
 

Freitag, 10. Mai 2019 16:00

Ausgestattet mit der neuen Lehrermappe des Baugewerbes v.r. Horst Humpenöder, Peter Maier, Andrea Barwig, Jessica Kardeis, Bildungsmanagerin der Stadt Schwab-ach, Claus Bauer, Nikolaus Schröpp und Sebastian Dörr.


 

Schwabach - Mit neuem Lehrmaterial will die Bauinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein Schüler besser auf den Berufseinstieg vorbereiten und Lust auf eine Ausbildung in einem Bauberuf machen.

„Der Kontakt zwischen den Schulen und der regionalen Bauwirtschaft ist uns sehr wichtig. Wir wollen den Pakt der Wirtschaft mit dem Bayerischen Kultusministerium mit Leben erfüllen und den Schülerinnen und Schülern Tipps und Ratschläge aus der Praxis bei ihrer Berufswahl geben.“ Mit diesen Worten übergab Horst Humpenöder, Obermeister der Bauinnung Schwabach-Roth-Hilpoltstein zusammen mit Geschäfts-führer Sebastian Dörr, die neue Lehrermappe an Andrea Barwig, Konrektorin der Karl-Dehm-Mittelschule sowie an Nikolaus Schöpp, Rektor der Hermann-Stamm-Realschule, an Konrektor Claus Bauer von der Wirtschaftsschule und an Peter Mai-er, Konrektor der Johannes-Kern-Mittelschule.

Horst Humpenöder bedankte sich bei den Schulbehörden für deren Unterstützung bei der Realisierung der Lehrermappe der Bayerischen Bauwirtschaft. „Wir wollen junge Menschen gemeinsam mit den Lehrern über die sehr guten Berufsaussichten im Baugewerbe informieren und ihnen eine Brücke in ihre berufliche Zukunft bauen. Denn die Bauwirtschaft hat auch künftig großen Bedarf an gut ausgebildeten Fach-kräften. Gebaut wird immer, ob beim Neubau oder bei den vielfältigen Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen!“ warb Obermeister Horst Humpenöder für die Bauberufe. Er appellierte an die Lehrer der Mittelschulen, die neue Lehrermappe im Unterricht intensiv zu nutzen.

Berufliche Orientierung, die jungen Menschen nicht immer leichtfällt, ist ein zentrales Thema an den bayerischen Mittelschulen der Jahrgangsstufen 7 und 8. In einer ge-meinsamen Aktion unter dem Motto „Bauen hat Zukunft“ entwickelten die Verbände der Bayerischen Bauwirtschaft und der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt deshalb eine Lehrermappe für die Schulpraxis, um Schülern eine Orientierungshilfe für den Einstieg ins Berufsleben zu geben. Diese wurde komplett überarbeitet und neu gestaltet Besonderer Wert wurde auf die didaktische Aufbereitung und einen umfangreichen Aufgabenbereich für unterschiedliche Fächer, wie Mathematik, Deutsch, Konstruktion und Technik, etc. gelegt. Schüler erhalten die Möglichkeit, sich ein genaues Bild von den abwechslungsreichen Tätigkeiten und vielfältigen Aufgaben innerhalb der Zukunftsbranche Bau mit ihren 17 Ausbildungsberufen zu machen. Ferner erhalten sie Informationen über die vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten am Bau, mit denen man zu jeder Zeit die Karriereleiter emporsteigen kann.

Bildungsmanagerin Jessica Kardeis zeigte sich erfreut über die Initiative und die dadurch besser verzahnte Zusammenarbeit zwischen dem Bauhandwerk und Schwabachs Schulen.

 

<- Zurück zu: Aktuelles