Schlagwortsuche
Handwerkersuche
 

Schreinerinnnung hat gewählt: Vorstandschaft bestätigt, Thomas Gruber wird weiterer Stv. Obermeister

 
 

Mittwoch, 19. Februar 2020 19:00

Obermeister Reinhard Siegert mit Referent Herwig Krois. Der neu gewählte Stv. Obermeister Thomas Gruber


Rothaurach - Informationen zur Verbandstätigkeit, ein Fachvortrag über Gewerbeversicherungen und die Neuwahlen von Vorstandschaft und Ausschüssen standen im Mittelpunkt einer gut besuchten Jahreshauptversammlung der Schreiner-Innung Mittelfranken-Süd.

 

Zu Beginn der Veranstaltung blickte Obermeister Reinhard Siegert auf die Innungsveranstaltungen im vergangenen Jahr zurück. Darunter eine Schulung zum betrieblichen Ersthelfer, die Jahreshauptversammlung mit Fachvortrag zur Energieeinsparverordnung und dem Mindestluftwechsel in Gebäuden, die sehr gut besuchte Jahresabschlussfeier in Alfershausen und die Gesellenstückausstellung an der staatlichen Berufsschule in Roth. In diesem Zusammenhang dankte er den Lehrkräften und dem Gesellenprüfungsausschuss für die gute Arbeit. Beim Tag des Schreiners sei bei den teilnehmenden Betrieben noch Luft nach oben, resümierte der Obermeister. Auch informierte er über seine Arbeit als Ausschussmitglied beim Landesinnungsverband in München, der Teilnahme an Ausbildungsbörsen, die unerlässlich für die Nachwuchsarbeit sei. Derzeit befänden sich 95 Auszubildende in den drei Lehrjahren. Er animierte die Kollegen, verstärkt die örtlichen Schulen zu besuchen und den Schreinerberuf persönlich vorzustellen.

 

Informationen zum Thema „Gewerbeversicherungen-was ist wichtig?“ hatte Herwig Krois vom Münchener Verein mitgebracht. Unerlässlich sei die Betriebshaftpflichtversicherung, so der Versicherungsberater. Neben der Leistung im Schadensfall, prüfe die Versicherung auch, ob eine Forderung überhaupt berechtigt sei und wehre unberechtigte Forderungen – auch gerichtlich - ab. Darüber hinaus stellte er ein „Gewerbepaket“ vor, welches nahezu alle betrieblichen Versicherungen, bis hin zur Betriebsausfall-Versicherung, die z.B. nach einem Brand oder Wasserschaden die ausgefallenen Einnahmen ausgleicht.

 

Geschäftsführer Sebastian Dörr erläuterte anschließend der Hauptversammlung die Ergebnisse der Jahresrechnung 2019. Kassenrevisor Sandro Schwarz, Rittersbach, berichtete von der Kassenprüfung mit Jürgen Kuhn, Abenberg, bei der eine vorbildliche Führung der Unterlagen festgestellt wurde. Er beantragte deshalb die Genehmigung der Jahresrechnung und die Entlastung von Vorstand und Geschäftsführung. Diese wurde von der Versammlung ebenso einstimmig erteilt, wie der anschließend vorgestellte Haushaltsplan 2020.

 

Bevor die turnusgemäßen Neuwahlen von Vorstandschaft und Ausschüssen stattfinden konnten, wurde beschlossen, dass es künftig zwei statt bisher einen Stellvertretenden Obermeister geben soll. Die Satzungsänderung wurde einstimmig beschlossen. Im Amt des Obermeisters wurde Reinhard Siegert, Rudletzholz, bestätigt. Als seine Stellvertreter wurden Heinz-Josef Levelling-Morgott, Ellingen und als neuer gleichberechtigter Stellvertreter Thomas Gruber aus Pleinfeld, der sein Amt als Lehrlingswart darüber hinaus weiterführt, gewählt. Als Beisitzer wirken Reiner Held, Roth, Anton Schmid, Obermässsing, Tobias Wagner, Gustenfelden und Michael Bergmann, Mäbenberg, mit. Als Kassenrevisoren wurden Jürgen Kuhn und Sandro Schwarz in ihren Ämtern bestätigt.

 

<- Zurück zu: Aktuelles